„Friday for future“ im Rotmoostal

Weiterbildung für BergwanderführerInnen am 4. Oktober im Rotmoostal

Wie der Klimawandel im Gebirge die Wissenschaft anheizt
Fortbildung für Bergwanderführer*innen und Naturparkführer*innen

Freitag, 4. Oktober 2019, 10 bis ca. 16 Uhr

Eine Kooperation der Sektion Wildspitze, des Naturparks Ötztal und der Alpinen Forschungsstelle Obergurgl

Wie steht es um die Gletscher in Zeiten wie diesen? Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Pflanzen im Hochgebirge? Was wurde und wird rund um Obergurgl erforscht? Und welche Erkenntnisse können wir als Wanderführer*innen daraus ziehen?

In dieser eintägigen Fortbildung besuchen wir die Alpine Forschungsstelle im Universitätszentrum Obergurgl und begeben uns danach ins Gelände, um den Auswirkungen des Klimawandel im Gebirge nachzugehen. Biologe Nikolaus Schallhart wird uns zu den verschiedenen Forschungsstationen im Rotmoostal begleiten, uns Wissenswertes aus den Bereichen der Botanik, Ökologie und Gletscherforschung vermitteln und für Fragen zur Verfügung stehen. Je nach Wetter wandern wir bis zum Talschluss des Rotmoostals und wieder retour bis nach Obergurgl. Die Fortbildung ist für alle Bergwanderführer*innen der Sektion Wildspitze sowie Naturparkführer*innen gedacht, die Teilnahme kostenlos.

Treffpunkt: Freitag, 4. Oktober um 10 Uhr beim Unizentrum Obergurgl

Die Fortbildung findet bei jeder Witterung statt. Jause für eine Mittagspause bitte selbst mitnehmen, ev. auch ein Fernglas.

Parkmöglichkeiten: beim Gästehaus Elisabeth, Haus Hochegg und Haus Schönblick

Anmeldung bis Mo, 30.09.19 unter plattnernaturpark-oetztalat

veröffentlicht am

Neuigkeiten

„Friday for future“ im Rotmoostal

Weiterbildung für BergwanderführerInnen am 4. Oktober im Rotmoostal

Wie der Klimawandel im Gebirge die Wissenschaft anheizt
Fortbildung für Bergwanderführer*innen und Naturparkführer*innen

Freitag, 4. Oktober 2019, 10 bis ca. 16 Uhr

Eine Kooperation der Sektion Wildspitze, des Naturparks Ötztal und der Alpinen Forschungsstelle Obergurgl

Wie steht es um die Gletscher in Zeiten wie diesen? Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Pflanzen im Hochgebirge? Was wurde und wird rund um Obergurgl erforscht? Und welche Erkenntnisse können wir als Wanderführer*innen daraus ziehen?

In dieser eintägigen Fortbildung besuchen wir die Alpine Forschungsstelle im Universitätszentrum Obergurgl und begeben uns danach ins Gelände, um den Auswirkungen des Klimawandel im Gebirge nachzugehen. Biologe Nikolaus Schallhart wird uns zu den verschiedenen Forschungsstationen im Rotmoostal begleiten, uns Wissenswertes aus den Bereichen der Botanik, Ökologie und Gletscherforschung vermitteln und für Fragen zur Verfügung stehen. Je nach Wetter wandern wir bis zum Talschluss des Rotmoostals und wieder retour bis nach Obergurgl. Die Fortbildung ist für alle Bergwanderführer*innen der Sektion Wildspitze sowie Naturparkführer*innen gedacht, die Teilnahme kostenlos.

Treffpunkt: Freitag, 4. Oktober um 10 Uhr beim Unizentrum Obergurgl

Die Fortbildung findet bei jeder Witterung statt. Jause für eine Mittagspause bitte selbst mitnehmen, ev. auch ein Fernglas.

Parkmöglichkeiten: beim Gästehaus Elisabeth, Haus Hochegg und Haus Schönblick

Anmeldung bis Mo, 30.09.19 unter plattnernaturpark-oetztalat

veröffentlicht am
Impressum | Sitemap | created by oetztal-marketing.at